Sportorthopädie Walldorf 

Arthroskopische und gelenkerhaltende Orthopädie

Arthrose im Schultergelenk

Von den Verschleißprozesse, denen unser Körper im Laufe des Lebens unterliegt ist natürlich auch das Schultergelenk betroffen. Wenn es hierbei zu einer Schädigung des Knorpels kommt, treten zunehmende Schulterschmerzen bei Rotationsbewegungen und beim seitlichen Abspreizen des Armes auf. Im weiteren Verlauf nimmt der Bewegungsumfang ab und die Schmerzen zu. Zuletzt treten dann auch Ruhe- und Nachtschmerzen auf.

Im Rahmen der körperlichen Untersuchung zeigen sich mit einem Knirschen und einem eingeschränkten Bewegungsumfang die körperlichen Symptome. Im Röntgenbild lässt sich die Diagnose dann bestätigen. 

Behandlungsmöglichkeiten der Schulterarthrose:

In der Frühphase der Schulterarthrose kommen eine vorübergehende Reduktion der Belastung, sowie abschwellende und schmerzstillende Medikamente und die Kühlung der Schulter als Therapieoptionen zum Einsatz. Hierdurch soll wieder eine schmerzfreie bzw. schmerzarme sowie reizlose Situation und damit eine verbesserte Funktion des Gelenkes hergestellt werden. Hierbei ist es ist wichtig das Schultergelenk möglichst beweglich zu halten und die stabilisierende Muskulatur mit Eigenübungen zu trainieren. 

      

Sollte dies nicht ausreichen, kommen als nächste Therapiestufe Spritzen ins Gelenk mit einem Schmerzmittel, entzündungshemmenden Substanzen und ggf. einem Hyaluronsäurepräparat in Frage. Sollte trotz dieser Behandlung weiterhin Schmerzen und eine zunehmende Bewegungseinschränkung auftreten, muss über eine Gelenkersatzoperation (Schulterprothese) nachgedacht werden. Da es sich hierbei jedoch um einen grossen operativen Eingriff mit einer langen Nachbehandlung handelt, sollte dies erst nach Ausschöpfung aller konservativer Therapiemöglichkeiten in Betracht gezogen werden.

 

Sportorthopädie Walldorf

Praxis Dres. Sauer und Albrecht 

Farmstrasse 17

64546 Mörfelden-Walldorf

Tel.: 06105/951555